digiS > Förderprogramm > Förderrichtlinie

Förderrichtlinie

Förderprogramm Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes Berlin 2022

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt jährlich unter Vorbehalt der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel Projektmittel für die Digitalisierung des Kulturerbes. Gefördert wird spartenübergreifend die Digitalisierung von Objekten aus Kulturerbeeinrichtungen (Archive, Bibliotheken, Museen, Gedenkstätten etc.) mit Sitz in Berlin.

Aufgrund der Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 26.09.2021 und der sich daran anschließenden Regierungsbildung wird das Haushaltsgesetz 2022 voraussichtlich erst in der zweiten Junihälfte 2022 vom Abgeordnetenhaus von Berlin verabschiedet werden. Daher wird der Beginn der Förderung für die im Wettbewerb 2022 ausgewählten Projekte erst danach zu Beginn des III. Quartals möglich sein. 

Die Förderrichtlinie zur Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes für das Jahr 2022 (Stand August 2021) finden Sie hier auf unserer Webseite. Die Ausschreibung für den Wettbewerb 2022 ist abgeschlossen. Grundsätzlich berät digiS interessierte Antragsteller:innen bei der Projekt- und Antragsentwicklung. Melden Sie sich bei Interesse bei uns:  digis@zib.de

Häufige Fragen zu unserem Förderprogramm haben wir im Bereich FAQ aufgegriffen. Lesen Sie diese bitte sorgfältig, bevor Sie einen Antrag ausarbeiten. Zusätzlich stellen wir Ihnen eine Erstellungshilfe zur Verfügung, die Ihnen die Antragsgliederung erleichtern soll. Wenn Sie alle darin angegebenen Punkte berücksichtigen, müssten Sie über einen strukturierten Projektplan verfügen und wir über alle für uns notwendigen Informationen! 

Der “Leitfaden für Digitales Sammlungsmanagement” (herausgegeben von Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg und Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Philipps-Universität Marburg) ergänzt die digiS-FAQs und die Erstellungshilfe. Abrufbar ist er unter dieser URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:16-artdok-64138.