digiS > Nachlese zur digiS-Jahreskonferenz 2021

Nachlese zur digiS-Jahreskonferenz 2021 “If life gives you lemons, make lemonade” – vom Umgang mit dem Unerwarteten. Digitale Transformation gestalten

Auf der Jahreskonferenz 2020 haben vermutlich die wenigsten unter uns damit gerechnet, dass wir uns 2021 erneut nur digital auf der digiS-Jahreskonferenz treffen werden. Aber genauso kam es nun und umso mehr bleibt hervorzuheben, dass es sich auch im Digitalen gut zusammenarbeiten und netzwerken lässt. Dies zeigte insbesondere der zweite Tag unserer Konferenz, an dem unsere Gäste und Partner:innen in vier gut besuchten World Cafés zu verschiedenen Aspekten der Digitalen Transformation in Kulturinstitutionen miteinander diskutierten. Aber fangen wir am Anfang an:

Den Einstieg in das diesjährige Konferenz Motto und Thema “If life gives you lemons, make lemonade” – vom Umgang mit dem Unerwarteten. Digitale Transformation gestalten  machte am 23.11.2021 unsere Keynotesprecherin Dr. Doreen Mölders, Leiterin des LWL-Museum für Archäologie in Herne, mit ihrem Vortrag über “Experimentelle Haltung als Grundlage für das Museum als Co-Labor”.

Die Keynote und Vortrag können Sie hier nachlesen bzw. anschauen. (Die Präsentation der Keynote ist nicht immer im Video angezeigt und der Switch zum Conceptboard wurde nicht mit aufgezeichnet.)

Im Anschluss daran gab die Minute Madness der Projektpartner:innen 2021 einen Vorgeschmack auf die nachfolgende digitale Postersession der Projekte. Das Video zur Minute Madness finden Sie hier.  Die Projekte wurden in dieser Reihenfolge und von diesen Kolleg:innen vorgestellt:

Citroen (Citrus limon), Anselmus Boëtius de Boodt, 1596-1610 | Rijksmuseum

  • Akademie der Künste, Dr. Sibylle Hoiman
  • Brücke Museum, Isabel Fischer
  • Deutsche Kinemathek, Matthias Struch
  • FHXB, Natalie Maier
  • Georg Kolbe Museum, Carolin Jahn
  • Grimm Sozietät, Dr. Philip Kraut
  • Industriesalon Schöneweide, Steffen Wedepohl
  • Institut für Theaterwissenschaften, Hannah Eßler
  • Lette Verein, Sophie Hofmann
  • Technikmuseum, Magdalene Schlösser
  • Stadtmuseum „Künstlerinnen“, Dr. Iris Berndt
  • Stadtmuseum „Stickmuster“, Matthias Hahn

Die sich anschließenden Breakout-Sessions der Einzelprojekte haben wir nicht aufgezeichnet. Falls Sie sich noch einmal das Gesamtprogramm von #kulturgutdigital vergegenwärtigen möchten, steht das Padlet der Konferenz zur Verfügung: https://bit.ly/2XxDWET

An dieser Stelle sei bereits allen mitwirkenden Kolleg:innen aus den Projekten herzlich für ihr Engagement bei der Konferenz und insbesondere aber für die tolle Arbeit in den Projekten 2021 herzlich gedankt! 

Der 24.11.2021, der 2. Tag der Konferenz, stand im Zeichen des Netzwerkens. Vier World Cafés wurden von unseren Projektpartner:innen bespielt. Sie wurden darin unterstützt durch externe Moderator:innen. 

Online finden Sie zur Dokumentation nun die Notizen der Etherpads. Die Aufzeichnungen der World Cafés 1-3 können wir nach persönlicher Anfrage zur Verfügung stellen. (Mail an digis@zib.de) Die Aufzeichnung von World Café 4 ist leider wegen eines technischen Fehlers nicht vorhanden.

World Café 1 “Innere Verfasstheit” mit Barbara Thiele (JMB) und den Gesprächspartner:innen:

  • Dr. Sibylle Hoiman (Archiv der Akademie der Künste)
  • Matthias Struch (Deutsche Kinemathek, Sammlungen)
  • Carolin Jahn (Georg Kolbe Museum, Archiv & Sammlung)

World Café 2 “Auf Augenhöhe” mit Silvia Faulstich (kulturBdigital) und den Gesprächspartner:innen:

  • Sophie Hofmann (Lette-Verein, Projektkoordinatorin)
  • Jana Haase (Lette-Verein, Archiv und Bibliothek)
  • Marcel Ruhl (Technikmuseum Berlin, Archiv)
  • Hannah Eßler (Institut für Theaterwissenschaften FU – Projektkoordination)
  • Pablo Dornhege (Deutsche Theatertechnische Gesellschaft, Projektpartner FHXB Museum)
  • Natalie Maier (FHXB Museum, Sammlungskuratorin)
  • Franziska Ritter (Deutsche Theatertechnische Gesellschaft, Projektpartner FHXB Museum)
  • Prof. Michael Breuer (Beuth Hochschule, Projektpartner FHXB Museum)

World Café 3 “Im Dialog” mit Dr. Christian Bracht (Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg) und diesen Gesprächspartnerinnen:

  • Dr. Anna Brus (Kunsthistorisches Institut der Universität zu Köln; Wissenschaftliche Mitarbeiterin Brücke Museum)
  • Isabel Fischer (Projektkoordinatorin, Digitalisierung der Ethnografica-Sammlung von Karl Schmidt-Rottluff)

World Café 4 “Hallo, irgendjemand hier?” mit Sarah Metzler (LMB) und diesen Gesprächspartnern:

  • Matthias Hahn (Stadtmuseum Berlin, Sammlungsbetreuer Dokumentensammlung)
  • Steffen Wedepohl (Industriesalon Schöneweide, Projektkoordinator)
  • Dr. Philip Kraut (Grimm Sozietät, Projektkoordinator)

Panel-Diskussion

Im anschließenden Plenum fassten die Moderator:innen der World Cafés die Diskussionen aus ihren Gesprächsrunden zusammen und diskutierten diese mit zwei weiteren Panel-Gästen: Dr. Doreen Mölders und Prof. Dr. Martin Zierold (Leiter des Instituts für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater Hamburg). Das Panel wurde von Lilli Iliev (Projektmanagerin WMDE) moderiert. Es kann hier erneut angeschaut werden. Wir haben eine Timeline erstellt, damit Sie einzelne Themenblöcke im Video gezielter ansteuern können.

Abschließend bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Mitwirkenden der digiS-Jahreskonferenz 2021 – wir freuen uns auf die nächste und hoffentlich wieder in Präsenz stattfindende Tagung 2022!

Die Nachnutzung der veröffentlichten Aufzeichnungen ist unter der Lizenz CC BY 4.0 gestattet.