Nachdem wir in unserer Pilotfolge mit Anja Müller, Marco Klindt (digiS) und Christiane Bierend (Senatsverwaltung für Kultur und Europa) mehr über die Hintergründe von digiS und des Förderprogramms gehört haben, freuen wir uns jetzt in den nächsten Folgen darauf, mehr über und von unseren Projektpartner:innen zu erfahren.

Mit alten und neuen Teilnehmenden im Förderprogramm sprechen wir in den nächsten beiden Folgen über ihre Erfahrungen, die Projektabläufe, das Netzwerken, Rechteprobleme und natürlich den Digitalisierungsprozess. 

Den Start macht Anastasia Dittmann vom Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim. Drei historische Fotoalben aus dem Archiv des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf werden in diesem Erstlingsprojekt digital erschlossen. Die Alben stammen aus den Altbeständen der ehemaligen Heimatsammlung im Rathaus Charlottenburg und dem Stadtteilarchiv Wilmersdorf. Hier geht es zu Folge 1 des digiS Podcast “Die Newbies und die Oldies (Teil 1)”.

Folge 2 des Podcast (“Die Newbies und die Oldies (Teil 2)”) handelt von den Digitalisierungsprojekten des Georg Kolbe Museums (den Oldies) und wird vsl. Anfang Dezember veröffentlicht.

Hier gibt es die Folge auf Spotify zu finden.