Am 16.10.2015 findet die digiS-Jahresveranstaltung “Bühne frei für kulturgut digital” statt. Dieses Jahr sind wir zu Gast bei unserem Projektpartner der Berlinischen Galerie, worüber wir uns sehr freuen. Herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!

Im Mittelpunkt unserer Veranstaltung wird die Frage nach dem digitalen Wandel in den Kulturinstitutionen stehen. Wir haben mit Chantal Eschenfelder und Mirjam Wenzel zwei Keynote-Sprecherinnen gewinnen können, welche die digitale Strategien in ihren jeweiligen Häusern verantwortlich mitgestaltet haben. Chantal Eschenfelder (Leiterin Bildung & Vermittlung, Städel Museum Frankfurt) wird am Vormittag über die digitale Erweiterung des Städel Museums sprechen. Mirjam Wenzel (Leiterin der Medienabteilung des Jüdischen Museums Berlin) stellt am Nachmittag die digitale Strategie des JMB vor.

Im Anschluss daran beginnt das World Café als Beratungsformat unter dem Titel „Digitale Improvisationen“. Die Gäste unserer Veranstaltung schlüpfen in die Rolle von Berater/innen, um vier ausgesuchte Berliner Kulturinstitutionen (Berlinische Galerie, Georg Kolbe Museum, HTW Berlin und Stiftung Stadtmuseum Berlin) auf dem Weg in deren digitale Zukunft mit ihrer Fachexpertise zu beraten und zu unterstützen.

Das aktuelle Programm finden Sie auf unserer Webseite! Melden Sie sich bitte bis 09. Oktober 2015 über dieses Formular an und seien Sie selbst Gast und Akteur bei unserem digitalen Improvisationstheater! (Die Teilnahme ist kostenlos.)