Ausschnitt aus “Metadata is a love note to the future” by Cea. licensed with CC BY 2.0. To view a copy of this license, visit https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder eine Workshop-Reihe zum Großthema “Metadaten” anbieten. In drei verschiedenen Online-Workshops möchten wir Ihnen verschiedene Aspekte der Arbeit mit Metadaten näher bringen: 

  • “Einführung in die digitale Erschließung (Metadaten I)”
  • “Kontrollierte Vokabulare (Metadaten II)” und
  • “Open Refine (Metadaten III)” 

Der Workshop zur Einführung in die digitale Erschließung wir am 17. März 2021 von 10-12 Uhr stattfinden. Die Anmeldung für den ersten Termin ist ab jetzt möglich mit einer Mail an digis@zib.de

Der Online-Workshop mit Marco Klindt (digiS) besteht aus sechs e Lectures, die Sie auf unserer Webseite finden: https://www.digis-berlin.de/digis-metadaten-electure-2020/

Schauen Sie die e Lectures bitte vorab an – am 17. März treffen wir uns dann mit Ihnen zusammen zu einem zweistündigen Online-Q&A auf ZOOM.

Die e Lectures führen in verschiedene Bereiche der digitalen Erschließung ein und können unabhängig voneinander angehört werden. Die sechs Teile erläutern allgemein die Herausforderung des digitalen Erschließens, erklären die Grundideen von konzeptionellen Modellen sowie die Anforderungen für die breite Nachnutzbarkeit von Metadaten, führen in die Grundlagen von kontrolliertem Vokabular ein, behandeln die Weitergabe von Daten an Portale und blicken zum einen auf den Status Quo der Handhabung des Austauschformates LIDO und die Weiterentwicklung des Standards in der Version 1.1.

Für die späteren Workshops dieser Reihe besteht noch nicht die Möglichkeit einer Anmeldung.

 

Der Workshop “Workshop Kontrollierte Vokabulare (Metadaten II)” wird am 31. Mai 2021 mit Heinz-Günter Kuper (digiS) stattfinden.

Dieser Workshop wird eine Einführung in kontrolliertes Vokabular und Normdaten geben sowie Begriffe und Konzepte erklären. Wie und wofür benutzt man GND, ICONCLASS, AAT und Co. richtig? Was genau ist ein Thesaurus heutzutage im Linked-Data-Universum? Was ist der Unterschied zwischen klassieren und klassifizieren, Precision und Recall?

 

Im digitalen Workshop zu “Open refine (Metadaten III)” wird Anna-Lena Nowicki (digiS) in zwei Terminen mit Ihnen die praktische Handhabung von Open Refine üben.

Mit OpenRefine lassen sich CSV-Dateien, Excel-Tabellen und weitere flache Datenstrukturen unkompliziert bearbeiten. Sei es das (Re-)Strukturieren von Inhalten, die Vereinheitlichung von Schreibweisen, oder eine Anreicherung mit zugehörigen Identifiern aus kontrollierten Vokabularen, wie bspw. der GND. In einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung wird ein Einblick in die Handhabung von OpenRefine und dessen Grundfunktionalitäten gegeben.

Im Anschluss können die Teilnehmenden mithilfe eines Online-Tutorials die selbstständige Bearbeitung von Praxisbeispielen üben. In den folgenden drei Wochen ist Zeit dieses in Ruhe und nach eigener Schwerpunktsetzung durchzuarbeiten. Dabei aufkommende Fragen werden bei digiS gesammelt. In einer abschließenden gemeinsamen Online-Runde Mitte/Ende Juni werden die Fragen und mögliche Lösungen besprochen.

 

Weitere Informationen zu unseren Workshops finden Sie wie immer auch hier auf unserer Website.

Um immer auf dem Laufenden über unsere Workshop-Angebote gehalten zu werden, schreiben Sie sich auch gerne bei unserer Mailingliste ein. Senden Sie und dazu gerne einfach eine Mail an digis@zib.de.