Analog zur Wirklichkeit – Mediale Quellen in Archiven

ist das diesjährige Rahmenthema beim 2. Berliner Landesarchivtag, der in der Akademie der Künste stattfindet:
Datum: 20. November 2018
Beginn: 09:00 Uhr
Veranstaltungsort: Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin

 

Mit dem Rahmenthema der Konferenz wird die audiovisuelle Überlieferung in den Archiven in den Blick genommen. Bilder und Töne repräsentierten und prägten das politische, soziale und kulturelle Geschehen der letzten beiden Jahrhunderte. Daher haben sich auch in den Berliner Archiven zum Teil umfangreiche audiovisuelle Bestände aus verschiedenen analogen Formaten gebildet. Doch der Erhalt dieses Kulturerbes ist bedroht. Die Bänder zerfallen und die nötige Abspieltechnik ist kaum noch erhältlich. Zugleich wünschen sich die Kunden einen leichten Zugang zu gut erschlossenen AV-Quellen. Sicherung durch Digitalisierung erscheint als der einzig mögliche Weg, um diese Quellen für die Zukunft zu erhalten. Neben den allgemeinen Fragen der Sicherung, Digitalisierung und Benutzung soll insbesondere besprochen werden, wie auch kleine Archive ihre AV-Bestände erhalten und den Verfall des empfindlichen Materials verhindern können und welche Urheber- und Nutzungsrechte es zu klären gilt. Auch digiS wird in diesem Zusammenhang zum Schluss der Tagung über die Fördermöglichkeiten des Landes Berlin zur Digitalisierung von Kulturgut informieren.

Weitere Infomationen zu Themen und Vortragenden finden sich im Tagungsflyer, der das vollständige Programm enthält.
Anmelden kann man sich bis zum 2. November 2018 über das Anmeldeformular. Nach erfolgter Anmeldung erhält man eine automatische Bestätigung. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich gegen Aufpreis direkt bei der Veranstaltung anzumelden.