Herausgegeben von Rechtsanwalt Paul Klimpel, regelmäßiger Referent bei digiS-Veranstaltungen zu rechtlichen Themen, Leiter der Konferenzreihe Zugang Gestalten! sowie Koautor der digiS-Handreichung zu den neuen rechtlichen Rahmenbedingungen für Digitalisierungsprojekte von Gedächtnisinstitutionen, ist nun im Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg das Buch “Mit gutem Recht erinnern” erschienen, das “verschiedene Vorschläge und Überlegungen [versammelt], wie die rechtlichen Rahmenbedingungen geändert werden können, um eine stärkere Präsenz auch des urheberrechtlich geschützten kulturellen Erbes im Netz zu ermöglichen. Verfasst sind diese Vorschläge von Experten aus den Gedächtnisinstitutionen sowie aus der Rechtswissenschaft und Politik, mithin von Autoren, die mit den internationalen Rahmenbedingungen und dem urheberrechtlichen Diskurs in Deutschland gut vertraut sind.”

Das Buch ist online frei verfügbar oder kann zum Preis von 14,80 Euro als Printausgabe bestellt werden.
Weiterführende Informationen und die Links zu Download und Bestellung finden Sie hier.