CC-BY-NC-SA @ Landesgeschichtliche Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V., Archiv

Wir wollen uns zuallererst ganz herzlich bei unseren Projekt- und Netzwerkpartner*innen bedanken.

Unseren 12 Projektpartner*innen sei hier nochmals gedankt für die gute Arbeit an den Digitalisierungsprojekten trotz der coronabedingt widrigen Umstände. Ihr habt motiviert und erfolgreich weitergemacht! 

Ein weiterer Dank geht an alle Beteiligten unserer digitalen Jahreskonferenz “Digitalität als Haltung”. Wir hatten interessante und nachdenkenswerte Beiträge von Ruth Rosenberger (Stiftung Haus der Geschichte), Martin Zierold (Institut für Kultur-und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater Hamburg) und Thorsten Koch (Zuse Institut Berlin, digiS), informative Kurzvorstellungen unserer Projektpartner*innen, viele Helfer*innen hinter den ZOOM-Kulissen und eine rege Beteiligung aller Teilnehmer*innen. (Und wir bitten um Verständnis, dass die Dokumentation der Konferenz erst im Januar 2021 online sein wird.)

Ein weiterer Erfolg in diesem Jahr war, dass wir alle geplanten Workshops trotz geänderter Zeitpläne in erfolgreiche Online Seminare umwandeln konnten und dabei viel dazugelernt haben, gerade und auch wegen der guten Zusammenarbeit mit unseren externen Referent*innen wie Paul Klimpel (iRights Law) und Katrin Glinka (Institute of Computer Science, Head of Human-Centered Data Laboratory, FU Berlin) und natürlich wegen unseren sehr engagierten Teilnehmer*innen. 

Zudem konnten wir dieses Jahr zusammen mit Paul Klimpel eine weitere Handreichung, unsere Rechtsfibel, herausbringen, die Kultureinrichtungen eine Übersicht zu den wichtigsten Rechtsfragen bei Digitalisierungsvorhaben geben soll.

Auch für uns geht dieses außergewöhnliche Jahr nun zu Ende und wir gehen in den Weihnachtsurlaub. Wir freuen uns darauf Sie und Euch alle gesund und munter im neuen Jahr wiederzusehen. Passen Sie auf sich auf und genießen Sie ruhige Feiertage mit Ihren Liebsten.